Sputnik News, Polit-Pornografie für die AfD

Kolumne vom 26.1.2017

Hat die AfD schon einen eigenen Sender? Nein, aber einer tut schon so als ob.

Zur Kolumne von Klaus Staeck (Berliner Zeitung)

Der Text erschien am gleichen Tag auch in der Frankfurter Rundschau:

Propagandagrüße aus Moskau

Continue reading Sputnik News, Polit-Pornografie für die AfD

Deutsches Geld für Trump

Kolumne vom 11.1.2017

Morgen in einer Woche geht die Welt nicht unter. Ich sehe nicht so schwarz wie der Schriftsteller Daniel Kehlmann, dem Trumps Wahlsieg als „Anfang vom Ende der westlichen Demokratien“ erscheint. Aber der Möglichkeit, dass sich nicht nur die amerikanische Demokratie mit demokratischen Mitteln abschaffen ließe, sind wir schon ein Stück näher gekommen. Continue reading Deutsches Geld für Trump

Der Hassgenerator

Kolumne vom 29.12.2016

„Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein“, habe ich von Walter Jens als gern zitierten Spruch in Erinnerung. Lasse ich die Abgründe des letzten Jahres noch einmal Revue passieren, frage ich mich, wo denn die hilfreichen Pannen waren.
War es vielleicht Donald Trumps Sieg? Continue reading Der Hassgenerator

Ich habe hohe Ansprüche an die Satire

Klaus Staeck gab im Februar 2015 dem Hamburger Magazin GALORE  ein Interview über „Kunst, Plakate, Politik und über den richtigen Umgang mit Satire“. Anlass war die Eröffnung der Ausstellung „KUNST FÜR ALLE Multiples, Grafiken, Aktionen aus der Sammlung Staeck“ in der Akademie der Künste am Hanseatenweg.
Link zum Download des veröffentlichten Interviews (kostenpflichtig über Abo)
Interview als pdf-Dokument (ohne Fotos)